Kiterparadise Cumbuco

CUMBUCO - Wissenswertes

Wo liegt Cumbuco?
Cumbuco liegt ca. 35 km nördlich von Fortaleza, Haupstadt des Bundesstaates Ceara in Brasiliens Nordosten.

Wie komme ich vom Flughafen nach Cumbuco?
Ein Spezialtaxi für bis 5 Personen und Platz für Euer Kiteequipment kostet 60 Real von Flughafen bis Cumbuco. Ein normales Taxi kostet auch 60 Real, die haben allerdings keinen Gepäckträger auf dem Dach.

Komme ich mit Deutsch- oder Englischkenntnissen aus?
Brasilianer sprechen fast alle ausschliesslich brasilianisch. Viele Einwohner Brasiliens können sich gar nicht vorstellen, dass jemand ihre Sprache nicht versteht. Auf der Strasse und in den Restaurants ist brasilianisch angesagt. Wir helfen euch überall hinzukommen, den richtigen Weg zu finden und alles was ihr braucht zu erwerben, von Mietwagen bis Reisesouvenir.

Soll ich Bargeld oder die Kreditkarte mitbringen?
Euros werden gewechselt, komfortabler ist eine EC-Karte oder Kreditkarte mit PIN. Die werden an einigen Geldautomaten akzeptiert.

Brauche ich einen Mietwagen? Was kosten Mietautos?
Normalerweise sind immer genügend Leute da, die ein Auto gemietet haben. Man kann zusammen die umliegende Spots anfahren und die Kosten teilen. Wenn man unabhängig und die Gegend erkunden möchte empfiehlt es sich ein Auto zu mieten. Die smarte Variante: Kleinwagen in der Corsa Klasse. Kostet ca. 50-60 Real/Tag inkl. Kilometer und Versicherung. Die exclusive Variante: Geeignet für Ausflüge in die Dünen, Wälder oder am Strand ist ein Allrad-Fahrzeug. Einen Toyota Hilux oder Mitsubishi L200. Diese Fahrzeuge mit genügned Platz für 5 Personen und Ladefläche für euer Kiteequipment kosten ca 250-280 Real/Tag inkl. Kilometer und Versicherung, je nach Saison. Kombis: ähnlich wie ein Passat Variant und kostet ca.120 Real/Tag. Ein normaler Führerschein wird akzeptiert.

Gibt es Einkaufsmöglichkeiten vor Ort?
In Cumbuco gibt es mehrere gut sortierte Supermärkte. Von der Sonnencreme bis Keksen ist alles erhältlich. Obst ist immer frisch und überall zu haben. Am Markt können ambitionierte Köche vom Fisch bis Fleisch alles erwerben. Es gibt Souvenierläden, eine Boutique mit schicken Surfer-Klamotten, Post und auch eine Tankstelle.

Essen und Trinken?
Wir servieren ein reichhaltiges Frühstück zum Start in den Tag. Tagsüber und Abends bieten viele Restaurants am Strand ihre Leckereien an. Das Essen ist überall schmackhaft, von guter Qualität, grosszügig portioniert und sehr günstig. Ich habe natürlich einige "Insidertipps" vorrätig ...

Trinkwasser?
Das Wasser aus dem Hahn ist ausschliesslich zum Duschen geeignet. Trinkwasser kauft man im Supermarkt. Kein ungewaschenes Obst mit Schale essen. Es werden am Strand Snacks und Eis von "Wanderhändlern" angeboten - hier sollte man vorsichtig sein.

Gibt es Ausgehmöglichkeiten in Cumbuco?
In Cumbuco gibt es zahlreiche Restaurants und Bars mit tollen Drinks und Leckereien. Das Nachtleben ist eher zurückhaltend. Wer ordentlich Party machen möchte, fährt nach Fortaleza (am besten mit dem Taxi). Dort sind alle Möglichkeiten geboten, um eine turbulente brasilianische Nacht mit Musik und Tanz zu erleben.

Sonnenschutz?
Sonnencreme mit Faktor 30 ist Pflicht. Sonnenbrille ist auch ein Muss, hier steht die Sonne immer im Zenit.

Gibt es gefährliche Tiere oder Insekten?
Weder auf Land noch im Wasser gibt es gefährliche Tiere. Keine Schlangen, keine Meeresbewohner die schmerzhafte Erinnerungen bescheren könnten. Wir haben ein paar Mücken und Fliegen, aber dank ständigem Wind kommen die gar nicht bis in die Zimmer. Und wenn doch, bekämpfen wir sie mit Moskitonetzen.

> Neues aus Cumbucu
> In der Nähe
> Bilder

Empfohlene Reiselektüren:

Carl D. Goerdeler: "Kulturschock Brasilien" ist ein wunderbar geschriebenes Buch und erklärt so einiges über das Papageienland Brasilien.

Es lohnt sich, ein paar Worte Portugiesisch zu lernen:
"Kauderwelsch, Portugiesisch Wort für Wort" von Jürg Ottinger ist klein und handlich im Gepäck, und kann sehr Nützlich werden!